Gang Wang – Violoncello

Gang Wang wurde in Peking geboren, und errang bereits in China mit seinem Violoncellospiel bei verschiedenen Wettbewerben neun Erste Preise. Seit 2001 lebt er in Deutschland.

2006 bestand er die künstlerische Reifeprüfung an der Musikakademie Kassel mit Auszeichnung. 2008 schloss er mit sehr gutem Erfolg ein Studium der Musikpädagogik an der Musikhochschule Frankfurt/Main ab. Seine Ausbildung erhielt er u.a. bei Joanna Sachryn, Prof. Martin Rummel, Wolfram Geiss, Prof. Michael Sanderling, Prof. Gerhard Mantel und Prof. Wen-Sinn Yang.

Im Jahr 2002 erhielt Gang Wang den Förderpreis des Fördervereins der Stiftung Peredur Kassel. 2005 war er Preisträger der Dr. Wolfgang Zippel – Stiftung.

Er ist Mitglied in diversen Kammermusikformationen wie etwa dem A Quattro-Quartett, dem Osina-Klaviertrio, sowie dem Spohr-Kammerorchester. 

Seit 2008 lehrt er an der Musikschule Baunatal. Daneben unterrichtet er auch an der Musikschule Kassel. Für  die „Junge Philharmonie Nordhessen“ sowie das „Junge Streichorchester“ betreut er die jeweiligen Violoncello-Gruppen.

Translate »