Birgit Herwig

Lehrerin für: 

  • Elementare Musikpädagogik

Birgit Herwig absolvierte die Diplomstudiengänge  „Instrumentalpädagogik“ (Hauptfach: Mandoline) und „Elementare Musikpädagogik“ an der Musikakademie Kassel sowie den Masterstudiengang „Musikpädagogik: Elementare Musikpädagogik“ an der Hochschule für Musik Nürnberg.

Sie arbeitet seit 2009 an der Musikschule Baunatal  e.V. und unterrichtet die Fächer „Musikgarten“, „Musikalische Früherziehung“ und „Musikalischer Baustein“.

Von 2012 bis 2014 war Birgit Herwig Elementare Musikpädagogin des Musikkindergartens der Hochschule für Musik Detmold sowie Lehrbeauftragte des Studiengangs „Elementare Musikpädagogik“ an der Hochschule für Musik Detmold.

Seit 2014 ist sie Dozentin des Studiengangs „Elementare Musikpädagogik“ an Dr. Hoch’s Konservatorium – Musikakademie Frankfurt am Main.

Im Bereich der Elementaren Musikpraxis engagiert sie sich als Referentin in der Erzieher- und Lehrerfortbildung sowie als Autorin von Fachpublikationen.

Birgit Herwig wirkte als Instrumentalistin bei Opern- und Ballettaufführungen der Staatsoper Berlin, der Deutschen Oper Berlin, des Staatstheaters Schwerin, des Landestheaters Neustrelitz sowie bei Konzerten des Rundfunksinfonieorchesters Berlin und der Berliner Symphoniker mit.  Von 2007 bis 2014 war sie Dozentin im Landesjugendzupforchester Brandenburg-Berlin und von 2010 bis 2014 Konzertmeisterin des Landeszupforchesters Berlin. Von 2007 bis 2016 arbeitete sie als Lehrerin für Mandoline im Gitarren- und Mandolinenverein Immenhausen e.V. und leitete dort u.a. das Kinderzupforchester „Mandogita“.