Zupfinstrumente

Die Gitarre erlebte im 20. Jahrhundert die stärkste und vielfältigste Veränderung unter den klassischen Instrumenten. Durch die Jugendbewegung wurde sie zu dem Begleitinstrument überhaupt, durch die Entwicklung der elektrischen Gitarre (E-Gitarre) auch zum Soloinstrument der Pop- und Rockkultur.

Für jede Musikrichtung werden unterschiedliche Instrumente gebaut. Eine gute Grundausbildung sollte jedoch stets auf der klassischen Gitarre, die alle Spielmöglichkeiten einschließt, beginnen. Das ideale Einstiegsalter ist das Grundschulalter ab sechs Jahren.

Der elektrische Bass (E-Bass) findet vor allem in der Rock- und Popmusik Verwendung. Ohne ihn fehlt jeder Band das richtige Fundament.

Die Mandoline kann von Kindern ab sechs Jahren erlernt werden. Sie wird nicht gezupft, sondern mit Hilfe eines Plektrons gespielt. Ihre Tonlage entspricht der Singstimme von Kindern im Grundschulalter. Die Mandoline findet sich in der Folklore vieler Länder und ist ein ideales Ensembleinstrument in kunterbunten Ensembles und im Zupforchester.

Translate »