Tolle Erfolge für Schülerinnen und Schüler der Musikschule Baunatal beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“

Vom 27. bis 28. Januar 2018 fand in der Musikschule Kassel die erste Runde des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend musiziert“ statt, der sogenannte Regionalwettbewerb.

„Jugend musiziert“ ist ein Nachwuchswettbewerb für Amateure, der 2018 zum 55. Mal stattfindet. Beteiligen können sich Solisten und Kammermusik-Ensembles. Viele tausend junge Leute melden sich in jedem Jahr an. Mitmachen kann jeder, der privaten Musikunterricht erhält, an einer Musikschule oder an der allgemein bildenden Schule unterrichtet wird. Bei „Jugend musiziert“ steht der Team-Gedanke im Vordergrund: miteinander zu musizieren, gemeinsam ein Werk der Musikliteratur zu erarbeiten und es vor Publikum zur Aufführung zu bringen. Neben Motivation und Anregung für den eigenen musikalischen Lebensweg vermittelt „Jugend musiziert“ nach der Wettbewerbsphase weitere Förderungen und Stipendien. Das können Projekte des Deutschen Musikrates und der Landesmusikräte sein, beispielsweise das Bundesjugendorchester, die Landesjugendorchester oder Kammermusikkurse.

Die jungen Musikerinnen und Musiker konnten in mehreren Kategorien antreten. Die Schüler der Musikschule Baunatal waren dabei wieder sehr erfolgreich.

Die Musikschule gratuliert allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern zu diesen tollen Erfolgen! Das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs findet am 11. März 2018 (11:00 Uhr), im Foyer der EAM Kassel, Monteverdistraße statt.

Der Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ findet vom 15. bis 18. März 2018 in der Landesmusikakademie in Schlitz statt. Den weitergeleiteten Preisträgern wünscht die Musikschule dafür viel Erfolg!

Translate »