Streichtrio Lirico, Sonntag 12. Mai 2019, 17:00 Uhr


Foyer der Musikschule

Trio Lirico: 
Franziska Pietsch, Violine,
Sophia Reuter, Viola,
Johannes Krebs, Violoncello

Das international renommierte Streichtrio Lirico gestaltet das Abschlusskonzert der Saison 2018/2019 der Baunataler Kammerkonzerte.

Die drei Musiker des Streichtrio Lirico verbindet zum einen ihre Leidenschaft für die Kammermusik; zum andern verfolgen alle drei auch ihre Karrieren als Solisten. Diese solistische Prägung im Kammermusikverbund ist das Markenzeichen des Ensembles: Die kammermusikalische Zwiesprache wird mit solistischer Leidenschaft gehalten, drei charaktervolle Persönlichkeiten „unterhalten“ sich auf Augenhöhe, pflegen ihre Individualität, ohne die Ensemble-Homogenität zu vernachlässigen. Dabei heraus kommt eine einzigartige Mischung voller Temperament, Spielfreude und reizvoller Spannungen. Hinzu kommt der nuancenreiche, beseelte Streicherklang und die gelungene Verbindung von Stiltreue und persönlichem Zugriff in den Interpretationen: All dies führte dazu, dass sich das Trio Lirico bereits kurz nach seiner Gründung im Jahr 2014 erfolgreich im Konzertleben etablieren konnte. Das weitgefächerte Repertoire des Ensembles reicht von der Klassik bis hin zu zeitgenössischen Werken.

Franziska Pietsch(Violine) stammt aus Ostberlin. Nachdem sie eine lange Zeit einerseits als Solistin, andererseits als Konzertmeisterin in namhaften Orchestern tätig war (WDR-Sinfonieorchester, Deutsche Oper Berlin, Oper Frankfurt), widmet sie sich seit 2010 fast ausschließlich der Kammermusik (u.a. mit dem Trio Testore oder den Pianisten Detlev Eisinger und Josu de Solaun). Zahlreiche CD-Aufnahmen, die von der Kritik begeistert aufgenommen und auch mit Preisen ausgezeichnet wurden, dokumentieren ihren hohen künstlerischen Rang.   Sophia Reuter (Viola) stammt aus Dresden und trat als Geigerin und Bratschistin in den wichtigsten Musikzentren der Welt auf. Dabei hatte sie die Gelegenheit, mit Persönlichkeiten wie Yehudi Menuhin, Nikita Magaloff, Igor Oistrach, Mstislav Rostropovitch, Frank Peter Zimmermann oder Jean-Pierre Rampal zu konzertieren. Ihr besonderes Interesse gilt der Kammermusik, vom Barock bis zur zeitgenössischen Literatur. Seit 2008 ist sie Mitglied der „Tharice Virtuosi“ (Schweiz) sowie des Hamburger Streichsextetts. Seit einigen Jahren tritt sie auch im Duo mit der Sängerin und Schauspielerin Sabine Fischmann auf. Johannes Krebs (Violoncello)  ist einer der vielseitigsten Musiker seiner Generation. Er gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und ist als Solist mit Orchestern und als gefragter  Kammermusiker weltweit in Konzertsälen und auf renommierten Festivals zu erleben. Neben seinen festen Ensembles, dem Trio Abaton und dem Hamburger Streichsextett, gehören Künstler wie Gerard Caussee, Latica Honda-Rosenberg, Alban Gerhardt, Tanja Tetzlaff und Marta Gulyas zu seinen Kammermusikpartnern. 

Das Publikum der Baunataler Kammerkonzerte kann sich auf ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm freuen. Das Trio Lirico präsentiert Musik von Mieczyslaw S. Weinberg (Streichtrio op. 48), Jean Sibelius (Streichtrio g-moll), Eugene Ysaye („Le Chimay“), Zoltán Kodàly (Intermezzo für Streichtrio) und Ernst von Dohnányi (Serenade für Streichtrio C-Dur op.10).

Eintritt: 15 € (Ermäßigung für Schüler/Studenten/Familien).

Schüler der Musikschule Baunatal (Kinder & Jugendliche) haben freien Eintritt.

Karten gibt es an der Abendkasse.

Vorbestellungen sind möglich im Sekretariat der Musikschule Baunatal (0561/497749)


Translate »