Baunataler Kammerkonzert mit Tristan Angenendt (Gitarre), Sonntag, 10. Februar 2019, 17:00 Uhr


Foyer der Musikschule Baunatal

Musik von Fernando Sor, Mauro Giuliani, Joaquin Turina u.a.

Bei nationalen und internationalen Gitarrenwettbewerben gewann  Tristan Angenendt mehr als 30 Preise und gilt damit als erfolgreichster deutscher Gitarrist seiner Generation. Mittlerweile ist er selbst regelmäßig als Juror bei verschiedenen Wettbewerben im In- und Ausland zu Gast. Seinen ersten Soloabend gab er im Alter von 13 Jahren, bereits ein Jahr zuvor debütierte er als Solist mit Orchester. Seitdem führt in seine Konzerttätigkeit regelmäßig zu Festivals und Konzertreihen in ganz Europa und nach Südamerika. Dabei bescheinigen ihm Publikum und Presse gleichermaßen „technische Brillanz“, „außergewöhnliche Klangvielfalt“ sowie „große Ausdruckskraft, Spieltechnik und Können“. Mit seinen durchdachten, dramaturgisch geschickt gestalteten Programmen und einem breit gefächerten, anspruchsvollen Repertoire gehört Tristan Angenendt zu den führenden Botschaftern seines Instruments in der deutschen Konzertlandschaft.

Das Publikum der Baunataler Kammerkonzerte kann sich auf ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm freuen. Der Künstler präsentiert unter dem Motto „Sonatas para Guitarra – Ein Sonatenabend zwischen Wien und Spanien“ Musik von Mauro Giuliani, Fernando Sor, Joaquin Turina, Mario Castelnuovo-Tedesco und Roland Dyens.

Eintritt:

Erwachsene 15 €
Schüler und Studenten 7 €
Familienkarten 32 €

Für jugendliche Schüler der Musikschule ist der Eintritt frei.

Telefonische Kartenreservierung (Montag bis Mittwoch & Freitag 11:30-15:00 Uhr): 0561/497749 oder per mail: info@musikschule-baunatal.de