Baunatal feierte! Das Fest der kulturellen Bildung lockte zahlreiche Besucher

Das „Fest der kulturellen Bildung“ am ersten Juni-Samstag war ein großer Erfolg. Etwa 1.000 Besucher konnten die beteiligten Baunataler Kulturinstitutionen, -verbände und Schulen vor und in der Musikschule Baunatal begrüßen.

Die Eröffnung des Festes bei strahlenden Sonnenschein lag in den Händen von Hans-Georg Egelkamp, dem Vorstandsvorsitzenden des Trägervereins der Musikschule, Schulleiter Joachim Arndt sowie Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub. Als Schirmherr des Festes zeigte sich letzterer über die hier gezeigte kulturelle Vielfalt der Stadt hocherfreut und dankte allen beteiligten Institutionen, Vereinen und Verbänden für ihr großes Engagement.

Danach starteten die vielfältigen Aktionen, Spiele und Konzerte, die von etwa 400 Mitwirkenden präsentiert wurden. Die Konzerte auf der großen Open-Air-Bühne vor der Musikschule sowie im Foyer und Tanzsaal im Musikschulgebäude wurden von den unterschiedlichsten Formationen präsentiert: Neben den bekannten Ensembles der Musikschule (Blasorchester der Musikschule in Kombination mit dem Musikprojekt der Theodor-Heuss-Schule, 2 Rockbands, Funk-Band, Big Band, Momus, Kindersinfonieorchester, Sinfonieorchester, Querflötenensemble, Streicherspielkreise und einem Projekt mit arabischen und afghanischen Flüchtlingen sowie deutschen Musikschülern) waren auch die Chöre der Langenberg-Schule, der Brüder-Grimm-Schule sowie der Musikschule, der Posaunenchor Großenritte, das Jugendorchester des Musikzugs des GSV Großenritte sowie der Musikzug des GSV Großenritte zu erleben.

Weitere Aktionen gab es rund um das Gebäude der Musikschule: Begeistert stürzten sich Kinder und Jugendliche auf die Spiel- und Mitmachangebote des Spielmobils Augustine, des Stadtteilzentrums Baunsberg, der Waldstation, der Stadtbibliothek sowie der Malschule.

Nicht vergessen wurde das leibliche Wohl der Besucher: Neben den obligatorischen Grillwürstchen begeisterte vor allem das umfangreiche Kuchenparadies, das der Elternbeirat der Musikschule organisiert hatte. Darüber hinaus haben auch viele ehrenamtlichen Helfer an diesem großartigen Fest mitgewirkt, an sie geht ein herzliches Dankeschön der Organisatoren.

Durch die hervorragende Zusammenarbeit aller beteiligten Schulen, Institutionen, Vereinen und Verbänden wurde dieses für Baunatal bis jetzt beispiellose Fest der kulturellen Bildung zu einem großartigen Erfolg. Im Jubiläumsjahr der Stadt wurde damit auf eine nachdrückliche Art und Weise auf die Bedeutung der kulturellen Bildung für die Menschen aufmerksam gemacht und die erfreuliche Vielfalt und Vielschichtigkeit der hiesigen Kulturszene gezeigt.

Presse: 

Fotogalerie