Baunataler Kammerkonzert mit Emanuel Wehse (Violoncello) & Christian Petersen (Klavier)

Wann?: 
Sonntag, 10. September 2017 - 17:00
Wo?: 
Foyer der Musikschule

Emanuel Wehse (Violoncello) & Christian Petersen (Klavier)

Musik von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms u.a.

Die Saison 2017/2018 der Baunataler Kammerkonzerte startet mit zwei Künstlern, die in der nordhessischen Region wohlbekannt sind: Emanuel Wehse (Violoncello) & Christian Petersen (Klavier) haben sich in Kassel neben ihren künstlerischen Aktivitäten auch als engagierte Dozenten an der Musikakademie „Louis Spohr“ einen Namen gemacht. Mit Musik von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms gestalten die beiden Künstler das Auftaktkonzert zur neuen Saison der Konzertreihe der Musikschule Baunatal.

Emanuel Wehse erhielt den ersten Cellounterricht bei seinem Vater, später war er Schüler Heinrich Heckers und Jungstudent bei Ulrike Schaeffer am Peter-Cornelius-Konservatorium seiner Heimatstadt Mainz. Sein Studium absolvierte er an der Folkwang Universität Essen bei Young-Chang Cho. Emanuel Wehse spielt regelmäßig Duorecitals und Solokonzerte, etwa mit den Bochumer Symphonikern, dem Deutschen Kammerorchester Berlin oder dem Orchestre National de Lorraine. Emanuel Wehse ist auch Cellist des Morgenstern Trios, mit dem er Preisträger großer Wettbewerbe ist (ARD-Wettbewerb München, Deutscher Musikwettbewerb, Haydn-Wettbewerb Wien, Schubert-Wettbewerb Graz, Melbourne International Chamber Music Competition). Mit dem Morgenstern Trio hat Emanuel Wehse auf den wichtigsten Podien der Welt konzertiert. CDs und Radiomitschnitte bei allen großen deutschen und vielen internationalen Rundfunkanstalten dokumentieren die Arbeit des Ensembles. Von 2011-2014 war er Solocellist beim Folkwang Kammerorchester Essen. 2012 gründete Emanuel Wehse mit Musikern aus NRW das Ensemble Ruhr, das sich in mit innovativen Konzertprojekten in Kammerorchestergröße ohne Dirigenten einen Namen macht und von der Deutschen Bundesregierung mit dem Preis “Kultur- und Kreativpilot 2014” ausgezeichnet wurde. Seit 2015 ist Emanuel Wehse Dozent für Violoncello an der Musikakademie der Stadt Kassel “Louis Spohr”.

Christian Petersen begann seine Ausbildung als Jungstudent an der Musikhochschule in Frankfurt/Main bei Andreas Meyer-Hermann und setzte sein Studium bei Anatol Ugorski in Detmold fort, wo er 2000 das Konzertexamen mit Auszeichnung ablegte. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er außerdem durch Leon Fleisher, Alexis Weissenberg, Hans Leygraf, Renate Kretschmar-Fischer, Jürgen Uhde und Christian Zacharias. 2000 gewann er den Beethoven Klavierwettbewerb Richard Laugs Mannheim. Als Solist und Kammermusiker gastierte er seitdem auf vielen namhaften Musikfestivals. Seine Konzerttätigkeit führte ihn über die europäischen Nachbarstaaten hinaus nach Mazedonien, Rumänien, Bulgarien, in die Vereinigten Emirate, nach Japan und in die USA. Als Solist spielte er u.a. mit der Nordwestdeutschen Philharmonie oder dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim. Innovative Konzertformen führten zur Zusammenarbeit mit Maria Becker, Donata Höffer und Peter Härtling. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen Orchestersolisten der Dresdner Staatskapelle, des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und des Helsinki Philharmonic Orchestra. Zahlreiche Rundfunkproduktionen und Konzertmitschnitte im In- und Ausland dokumentieren seinen künstlerischen Rang. Seit 2008 ist Christian Petersen Dozent für Klavier an der Musikakademie der Stadt Kassel “Louis Spohr”.

Eintritt:
Erwachsene 10 €
Schüler und Studenten 7 €
Familienkarten 21 €
Für jugendliche Schüler der Musikschule ist der Eintritt frei.
Telefonische Kartenreservierung (Montag bis Mittwoch & Freitag 11:30-15:00 Uhr): 0561/497749
oder per mail: info@musikschule-baunatal.de